Sound

Musikalisch: das Wort Sound ist nicht identisch mit unserem Begriff „Klang“. Sound versucht einen typischen, eigenen, akustisch wahrnehmbaren Musikstil, eine bestimmte Färbung, eine wiedererkennbare Farbe oder Dynamik zu erfassen. So haben Bands, Orchester, Klangkörper den ureigenen Sound, der so nur ihnen zugeschrieben wird. Als Beispiel ist sicher allen der typische Sound der Bigbands des Swing bekannt. Das Wort Klang umfasst dies eben nicht. Lassen wir einmal offen, ob Chöre ihren Sound haben, aber sie haben eine andere Schnittmenge mit diesem Begriff:

Im Deutschen ist die Wurzel des Wortes Sound in ge-sund erhalten geblieben. Heißt : Gesund ist, die/der im Sound ist. Weiter verwandt mit der Wurzel Sound ist das Wort Singen. Deutlicher wird das im Perfekt: gesungen. Dass singen gesund ist, ist keine Banalität, sondern hat Bedeutung im Sinne des Urworts der Sprache.