Das war ein Konzert…

Die Blankeneser Kirche, ein für unsere Darbietungen sehr geeigneter Ort mit viel Raum und gutem Nachklang war gut gefüllt, nachdem wir während der Probe bereits im benachbarten Emmaus-Hospiz eine kleines Minikonzert ohne Instrumentierung abgeliefert hatten.

Musik mit und ohne Noten….

Klangimprovisationen, Patterns, freie wie verblüffende Übergänge, Klarinette, Trompete, Akkordeon, Piano und Bass wechselten mit A Capella- Darbietungen. Das Publikum durfte sich beim Kanon Shalom beteiligen. Schön für uns: viele begeisterte Rückmeldungen.

Gut für´s Hospiz: eine erfolgreiche Kollekte!

Gerne einmal wieder…